Neuerungen gegenüber Version 2.X

  • Modulverzeichnisse sind standardmässig geschützt. Allfällige Direktzugriffe (z.B. Icons oder JS-Dateien) müssen explizit über eine .htaccess-Datei freigegeben werden.
    • # Zugriff per .htacces auf Modul-Unterverzeichnisse ermöglichen
      Order allow, deny
      Allow from all
  • Übersetzungen sollten neu nicht mehr als Array definiert werden sondern direkt an die entsprechende Position zugewiesen werden.
    • // Übersetzungen anlegen
      $GLOBALS['TL_LANG']['tl_myModule']['target'][0] = 'Überschrift';
      $GLOBALS['TL_LANG']['tl_myModule']['target'][1] = 'Beschreibung';
  • Für Module muss ein Autoloader erstellt werden. Kann über das Backend/Autoloader Creator erstellt werden.
  • bar
  • YouTube – Sehr gute und ausführliche Videoanleitung von bit3ug1
  • Contao 3 – DCA Referenz2
  1. http://www.youtube.com/watch?v=WeN5a0R9asQ&feature=youtu.be []
  2. https://contao.org/de/manual/3.1/data-container-arrays.html []

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.